Home
Fotos
Unsere Umgebung
Ausstattung
Was unternehmen?
Anreise
Kontakt /Impressum
Kontakt-Formular
Online-Anfragen

 

 

Die Landschaft ANGELNs

erstreckt sich zwischen Schlei und Flensburger Förde.

Spuren der Vor- und Frühgeschichte sind hier zu finden. Hünengräber und schriftliche Dokumente der jüngeren Kulturgeschichte zeugen von der frühen Besiedlung der Region. Mitte des 5. Jahrhunderts brachen gemeinsam mit den Sachsen die Stämme Angelns auf, die dann Großbritannien besiedelten. Viele Feldsteinkirchen der frühen Christenzeit - um 1200 - prägen das Landschaftsbild - in Tolk befindet sich die älteste Feldsteinkirche Angelns.

Machen Sie einen Ausflug nach Kappeln zum Traditionellen Heringsfest und halten Sie hin und wieder an, um die wunderschöne Landschaft zu genießen. Viele Dorf- und Ortsnamen erinnern daran, dass diese Region einst dänisch war (Gammelby= alter Ort, Süderschmedeby = südliches Dorf der Schmiede).

Übrigens Arnis an der Schlei, ist die kleinste Stadt Schleswig-Holsteins.

Schloss Gottorf in Schleswig beherbergt nicht nur das sehenswerte "Nydamboot"sondern auch, Ausstellungen
der Vor- unf Frühgeschichte, Moorleichen aus Nordeuropa, Kunstausstellungen, einem wunderschönen Barockgarten mit einem berühmten begehbaren Globus.

 


 

to Top of Page